Lemon cake and Easter vibes

Einen wunderschönen Freitag euch allen! Heute habe ich einen kurzen aber unglaublich leckeren blogpost für euch. Ostern steh ja bald vor der Tür. Deshalb hab hier eines meiner Lieblingsrezepte zu Ostern! Wir verbringen einen Großteil dieser besondern Zeit mit der Familie. Dieses Jahr fahren wir sogar für ein paar Tage nach Polen. Elija lernt dann seine zweite Uroma und seinen Uropa kennen. Wir sind schon ganz gespannt, wie unsere kleine Familie die lange Reise (wir fahren mit dem Auto -.-) meistern wird. Ich halte euch auf dem Laufenden;). Was gibt es an Ostern also schöneres, als ein Stück leckeren Kuchen im Kreis der Familie zu genießen :). Viel Spaß beim Nachbacken, Ausprobieren und Schlemmen!! Fühlt euch gedrückt!

 

Zutaten

 

250gr vegane Pflanzen-Margarine (z. B. Alsan-S)

4EL Agavendicksaft

50gr Kokosblütenzucker

4EL Eiersatz (z. B. Arche VegEg) + 120ml Wasser

Schale von 2 Biozitronen (als Alternative können die Zitronen auch durch Orangen ersetzt werden)

 

100gr Mandelmehl

100gr Mehl glutenfrei (z. B. Schär)

50gr Kokosmehl (wer kein Kokos mag nimmt nochmal Madelmehl)

3TL Backpulver

Prise Salz

Schuss Mineralwasser

 

Für die Glasur

Eine Dose Kokosmilch über Nacht im Kühlschrank stehen lassen. Mit 1TL Agavendicksaft und 2TL Zitronensaft (oder Orangensaft) streichfest rühren und auf den abgekühlten Kuchen geben.

 

Alternative: 200gr Puderzucker mit dem Saft einer Zitrone/Orange verrühren.

Zubereitung

  1. Schale der zwei Biozitronen fein abreiben

  2. 4 EL Eiersatz in 120ml Wasser ca. 5 Minuten quellen lassen

  3. Butter, Agavendicksaft und Kokosblütenzucker cremig schlagen

  4. gequollenen Eiersatz hinzufügen und schaumig schlagen

  5. Mandelmehl, Kokosmehl und glutenfreies Mehl mit dem Backpulver vermischen und mit einer Prise Salz in der Rührschüssel cremig schlagen

  6. Schuss Mineralwasser dazugeben

  7. Blech mit Backpapier auslegen und den Teig glatt darauf verstreichen

  8. auf mittlerer Schiene bei 160° Umluft oder 180° Ober-/Unterhitze ca. 25-30 Minuten backen

  9. Glasur auf dem abgekühlten Kuchen verteilen

    Voilà guten Appetit!


Happy Friday everyone! Today I have a short but delicious blogpost for you. Easter is just around the corner and to start the festivities a little earlier I have my favorite Easter recipe for you. We will spend a lot of this special time with the family. This year we actually want to visit Elija's other great-grandparents in Poland. We're so exited about our getaway and this really long roadtrip so I'm gonna try to keep you guys up-to-date! I hope y'all enjoy my vegan and gluten free Easter lemon cake. Thanks so much for reading my blog!! Love you all!

Ingredients

 

250gr vegan vegetable margarine (e.g. Alsan-S)

4 tablespoons agave nectar

50gr granular coconut blossom sugar

4 tablespoons egg substitute (e.g. Arche VegEg) + 120ml water

zest of 2 organic lemons (you can also use oranges)

 

100gr almond meal

100gr gluten free flour (e.g. Schär)

50gr coconut flour or almond meal again

3 teaspoons gluten free backing powder

pinch of sea salt

shot of mineral water

 

Icing

1 can organic coconut cream refrigerated overnight

1 tablespoon agave nectar

2 tablespoons lemon/orange juice

 

Method

  1. Rinse lemons under hot water and grate the peel of 2 lemons finely
  2. mash up 4 tablespoons with 120ml water and let swell for about 5 minutes
  3. blend vegan vegetable margarine with agave nectar and granular coconut blossom sugar
  4. add swollen egg substitute and beat until fluffy
  5. add almond meal, gluten free flour, coconut flour, backing powder and a pinch of sea salt and beat again until fluffy.
  6. subjoin a shot of mineral water

 

Cover a baking tray with baking paper pour in the dough and bake in the middle of the oven (160° recirculation air) for 25-30 minutes.

Voilà enjoy!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0